Hubschraubereinsatz 23.8.

Leute, Leute ich kann Euch sagen da war was los. Fr?h ging es los erst einmal nach Magdeburg. Vom Labor in Magdeburg zum Flugplatz. Meine Fahrerin ein Mannweib. Kam mit ihr aber gut klar. Auf dem Fugplatz warten, warten. Das Wetter beschissen. Mein Magen drehte sich schon etwas um, wegen des langen warten. Dann kam er, klein aber fein. Ich dachte da sollen vier Mann rein mit 30 Flaschen noch dazu, die n?mlich mit Elbewasser gef?llt werden sollten. Dann ging es los. Huiiiiii
dachte ich, Hilfe mir wurde schon etwas mulmig. Hoffentlich ?berstehe ich das. Ich war ja zum Arbeiten an Bord und nicht nur zum rumgucken. Der Hubschrauber ging dann zur Probenahme runter zur Elbe. Ich bekam dann die gef?llten Flaschen verpasst und musste sie an Ort und Stelle verpacken. Hier dachte ich das ?berlebst du nicht, wenn der Hubschrauber runter und hoch ging. Ich hatte mir schon eine leere Flasche ausgeguckt, die ich dann im Fall aller F?lle usw. und sofort. Der R?ckflug war dann entspannter sch?n gleichm?ssig und stabil. Ende gut alles gut. Oben geblieben ist noch keiner. Es war schon ein Erlebnis. Bis zum n?chsten Mal eure ?ngstliche Plaudertasche
28.8.05 11:37
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


MelChan / Website (30.8.05 10:30)
Also Mutti!
Ich fand diese Aktion toll, auch wenn du nicht so gute Erinnerungen daran hast, aber du wirst dich erinnern
So was macht ja nicht jeder. Hubschrauber fliegen, außerdem hast du Einsatz gezeigt, Einsatz für deine Arbeit, das ist doch großartig, macht nicht jeder.
Ich find's toll, dass meine Mutti Hubschrab-schrab-schrab geflogen ist

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de